Top

BEA auf der WindEnergy Hamburg 2018

Die Fachschule für Technik besucht den Global Wind Summit - das Gipfeltreffen der Windenergiebranche in Hamburg

Wir haben das große Glück, dass das weltgrößte Treffen der Windenergiebranche , der Global Wind Summit – WindEnergy Hamburg, nur wenige Minuten mit der S-Bahn von unserem Schulstandort entfernt stattfindet und noch viel größeres Glück, dass wir, als die einzige Fachschule für Energietechnik in Hamburg, direkt von der WindEnergy Hamburg zu dieser Messe eingeladen worden sind.

Unter dem Motto ‚Breaking new ground – Neuland betreten‘ erhielten die Studenten der Klasse TH7 der Fachschule für Technik heute zusammen mit den Lehrenden Andreas Stetza und Kerstin Köntopf die Gelegenheit, die gesamte Welt der Windenergie an einem Ort zu erleben.

Die staatlich geprüften Techniker in spe hatte die Möglichkeit, über 1400 Aussteller, mehr als 500 Sprecher aus sämtlichen Bereichen der On- und Offshore Windenergie, von der Projektierung über Anlagenherstellung, Zulieferung, Finanzierung und Versicherung, Betreib und Wartung, Netzbetrieb bis hin zu Dienstleistungen und Energiespeicherung  kennenzulernen.

Sie reihten sich ein in die rund 35000 Besucher aus über 100 Ländern und haben über die reinen Informationen auch noch interessante Kontakte hinsichtlich späterer Karriereplanungen machen können.

Die Klasse präsentiert ihre Auswertung der zusammengetragenen Informationen nach den Ferien am 25. Oktober  2018 in Form eines schulöffentlichen Marktplatzes – ‚WindEnergy Hamburg Revisited‘.