Top

Herzlichen Glückwunsch, neue Bachelors of Practice!

Heute verabschieden wir bei wunderbarem Sonnenschein zwei Technikerklassen, die Tagesklasse TH0 und die Abendform TH9ab

Was kann man einem frischen Bachelor of Practice und Staatlich geprüften Techniker an so einem wundervollen Tag zur Verabschiedung im Altonaer Theater wünschen?

Glück vor allen Dingen – für den beruflichen Werdegang , aber auch für die Familie, die zahlreich auch in der jüngsten Generation zur Verabschiedungsfeier anwesend war. Mindestens vier Kinderwagen parkten im Zuschauerraum des Theatersaals.

Zwei- bzw. drei entbehrungsreiche und anstrengende, aber hoffentlich auch gute und lehrreiche Jahre der Weiterbildungsmaßnahme zum Staatlich geprüften Techniker und Bachelor of Practice unter schwierigen Bedingungen liegen nun hinter ihnen. Vor ihnen liegt eine Zukunft im mittleren Management. Zwei Drittel der Absolventen haben zu diesem Zeitpunkt bereits einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Auch hierzu unseren herzlichen Glückwunsch!

Zu beglückwünschen gab es heute allerdings noch mehr:

Herr Frederic Korupp, Inhaber des Familienbetriebs SET selected electronic technologies in dritter Generation, vergab Preise für die besten Facharbeiten dieses Jahrgangs (wir berichteten).

Den ersten Preis erhielt Arian Roppel (TH0) für seine Facharbeit  “Entwicklung eines automatisierten Inkubators zur Frühüberwachung des

Schlupfes von Hühnereiern”.

Den zweiten Platz teilten sich Bengt Schacht (TH0) und Felix Krähling (Th9ab) für ihre Arbeiten mit den Themen  “Regelung unterschiedlicher Strecken der Elektropneumatik” und “Robotisch Prozessautomatisierung”.

Den dritten Platz belegte Tore Wiechers (TH9ab) für seine Facharbeit “Prozessmanagement, Konzeption und Umsetzung anhand des E-Butlers”.

Außerdem erhielt Begt Schacht eine Auszeichnung für den besten Abschluss des gesamten Jahrgangs.

Hier stößt er mit uns an.

Nochmals herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Ihre Zukunft!

TH9ab und TH0

Kerstin Köntopf